Produktsuche:

Krytox – Motorschmiermittel für Lager, Ventile und Dichtungen2019-11-01T09:05:36+01:00
  • Entdecken Sie unsere Produkte

Krytox™ – Motorschmiermittel für Lager, Ventile und Dichtungen

Blog picture 1 - Krytox -

Volles Verbesserungspotenzial

Ob unter extremen Temperatur- und Druckbedingungen, unter starken Stoßbelastungen oder unter dem Einfluss ungünstiger Chemikalien – es gibt verschiedene Möglichkeiten, PFPE-Motorschmierstoffe anzuwenden, um Konstrukteuren dabei zu helfen, die Leistung und Zuverlässigkeit im Motorraum zu verbessern.

Finden Sie Ihre Lager

Antriebslager für Frontend-Zubehör

Die Temperaturen im Motorraum nähern sich heute regelmäßig 150 °C, und nicht selten sind sie noch höher. Die von den Antriebslagern geforderte thermische Stabilität und Betriebslebensdauer übersteigt oft das, was hochwertige Schmierstoffe auf Kohlenwasserstoffbasis bieten können. Spezielle PFPE-Motorschmierstoffklassen, wie beispielsweise Krytox™ Lubricants, wurden extra entwickelt, um den Anforderungen an Stabilität und dauerhafte Leistung in extremen Temperaturbereichen gerecht zu werden.

Viskose-Lüfterkupplungslager

Bei motorgetriebenen Kühlventilatoren können die Betriebstemperaturen der Kugellager nahezu 200 °C erreichen. Darüber hinaus kann die Differenz der thermischen Ausdehnungsgeschwindigkeiten zwischen dem Stahllager und dem Aluminiumgussgehäuse ein negatives Spiel für das Lager verursachen. Krytox™ PFPE-Fette werden von Technikern häufig gewählt, weil sie aufgrund ihrer unübertroffenen thermischen Stabilität und ihrer hervorragenden Fähigkeit zur Bildung von Schmierfilmen Lagerausfälle reduzieren.

Generatorlager

Mit zunehmender Motortemperatur kann die Betriebstemperatur der Generatorlager 160 °C überschreiten. Außerdem können die Betriebsdrehzahlen 12.000 U/min überschreiten, weshalb eine bessere Schmierung der Generatorlager erforderlich ist, um kostspielige Ausfälle zu vermeiden. PFPE-Hochleistungsschmierstoffe wie Krytox™ bieten Konstrukteuren eine Lösung, die hohen Temperaturen, Schergeschwindigkeiten und Lagerbelastungen standhält.

Es kommt einfach auf das Schmierfett an

Ein Unternehmen in China wurde beauftragt, ein neues Generatormodell herzustellen, das ein innovatives hydraulisches Kupplungsausrücklager verwendete, das in Europa entwickelt und spezifiziert worden war.

Der Hersteller stand jedoch vor der Herausforderung, dass Kohlenwasserstofffett durch die Hydraulikflüssigkeit verunreinigt wurde, was dazu führte, dass das Lager aufgrund einer beeinträchtigten Schmierleistung ausfiel. In Zusammenarbeit mit Krytox™ fand der Kunde eine kostengünstige Lösung, die eine gute chemikalienbeständige Leistung lieferte und nicht durch Spuren von Hydrauliköl beeinträchtigt wurde. Darüber hinaus hat es aufgrund seiner hervorragenden Elastomerverträglichkeit auch die Lebensdauer der Gummidichtungen verbessert.

Warum Krytox™ Performance Lubricants funktioniert haben:

• Können nicht abgewaschen werden
• Kosteneffektiv
• Chemikalienbeständig
• Verbesserte Lebensdauer der Dichtung

Ventile: Auf jeden Fall in die richtige Richtung

Eine maßgebliche Vorgabe für Konstrukteure – die außerdem von Regierungen auf der ganzen Welt gesetzlich vorgeschrieben wird – ist die Reduzierung der Stickoxid (NOx)-Emissionen. Das Abgasrückführventil (AGR) ist eine wesentliche Komponente im Motor, die dazu beitragen kann.

Ziel war es, die Haltbarkeit des Schmierstoffs zu verbessern und letztlich die zuverlässige Lebensdauer der Ventile zu verlängern.
Öffnet das Ventil nicht ausreichend, kann eine unzureichende Rückführung zu einer übermäßigen Umweltverschmutzung führen. Bleibt das Ventil jedoch offen, kann die Temperatur im Inneren des Zylinders zu stark sinken – was die Motorleistung verringert und den Kraftstoffverbrauch steigen lässt.

Auch hier ist eine effektive Schmierung der Schlüssel für eine optimalen Leistung. Krytox™ Lubricants sind in der Industrie die Schmierstoffe der Wahl geworden, da sie den hohen Temperaturen und Abgasen des AGR-Ventils standhalten.

Verringerung des Kostendruck

Die Zuverlässigkeit bei erschwerten Bedingungen ist entscheidend für den Erfolg des AGR-Ventils. Ein deutscher Hersteller von getriebebetätigten AGR-Ventilen bat uns, eine Schmierlösung zu finden, die sowohl für Temperaturen von -40 bis 200 ˚°C als auch für starke Vibrationen geeignet ist. Ziel war es, die Haltbarkeit des Schmierstoffs zu verbessern und somit die zuverlässige Lebensdauer der Ventile zu verlängern. In enger Zusammenarbeit mit ihm haben wir eine spezielle Krytox™-Hochtemperaturfettqualität vorgeschlagen, um das spezifische Ventilproblem zu beheben. Dies verbesserte die Zuverlässigkeit und trug aufgrund von Einsparungen bei Schmierstoffen und Garantieansprüchen jährlich mit über 80.000 € zum Reingewinn bei.

Warum Krytox™ Performance Lubricants funktioniert haben:

• Funktional bei extremen Temperaturen
• Verbesserte Zuverlässigkeit
• Jährliche Einsparungen von 80.000 €

Immer ganz dicht!

Mit einer zunehmenden Anzahl von Komponenten, die alle zusammenwirken müssen, werden Dichtungen unter der Haube immer wichtiger.
Aus diesem Grund ist der scheinbar so einfache O-Ring so wichtig geworden und die Schmierung so entscheidend für ihre effiziente Montage und Funktion.
Häufig werden bei der Montage Schmierstoffe angewendet, um dafür zu sorgen, dass die Dichtungen bei der Montage an ihrem vorgesehenen Platz bleiben und nicht beschädigt werden. Die richtige Wahl ist entscheidend. Ein falscher Schmierstoff kann dazu führen, dass die Dichtung beschädigt wird und vorzeitige Ausfälle verursacht. Aufgrund seiner Kompatibilität mit allen Dichtungsmaterialien ist Krytox™ die bevorzugte Wahl vieler Automobilentwickler. Darüber hinaus oxidieren Krytox™ Lubricants nicht, sodass sie keine Verschlechterung verursachen und eine höhere Temperaturstabilität aufweisen als die Dichtungen selbst. Das Endergebnis sind länger haltbare O-Ringe und eine höhere Zuverlässigkeit unter der Motorhaube.

Wenn es hart auf hart kommt

Schwerlastmotoren in der Industrie sind vielen Belastungen ausgesetzt. Ein US-amerikanischer Hersteller von LKW und schwerer Offroad-Ausrüstung kam mit einem Problem zu Krytox™. Der bei der Montage verwendete Schmierstoff funktionierte nicht optimal.
Dies führte zu O-Ring-Leckagen nach der Lieferung und zahlreichen Garantieansprüchen. Darüber hinaus verkokte das von dem Unternehmen verwendete mineralölbasierte Fett bei hohen Temperaturen, was zu noch mehr O-Ring-Defekten führte. Durch den Wechsel auf die empfohlene Krytox™-Fettqualität konnte der Hersteller die notwendigen Haftungseigenschaften erzielen, um den Halt der O-Ringe bei der Montage zu verbessern. Die langfristige Beständigkeit des Schmierfetts bei hohen Temperaturen trug außerdem dazu bei, Defekte durch Verkokung zu vermeiden. Mittlerweile hat der Hersteller eine deutliche Reduzierung der Leckagen und Defekte während des Betriebs festgestellt.

Warum Krytox™ Performance Lubricants funktioniert haben:

• Bessere O-Ring-Haftung
• Höhere Temperaturbeständigkeit
• Keine Verkokung mehr
• Weniger Leckagen und Defekte

Weitere Informationen über unsere Materialien und Kompetenzen erhalten Sie bei Costenoble. Sie können auch mit uns besprechen, wie wir unsere Zusammenarbeit gestalten können, um Ihre spezifischen Bedürfnisse zu erfüllen.

Font: www.chemours.com, Performance Lubricants – Engine lubricants for bearings, valves and seals – Krytox
All picture copyrights: © Image courtesy of Chemours and DDP

Originalbeitrag von DGE Smart Specialty Chemicals zu finden unter: https://dge-europe.com/choosing-lubricant-air-management-systems/

Zusätzliche Informationen:

Automobillager – White Paper und Infografik herunterladen

Blog picture 2 - Krytox - Bearing

Link zum e-Book

Diese spannenden Seiten dokumentieren, wie Chemours, ein führender Experte und Hersteller von Schmierstoffen für den Automobilbereich, mit seinen auf langjähriger Erfahrung basierenden Krytox™ Schmierstoffen die Lebensdauer kritischer Komponenten erhöht, so dass die Lager effizient laufen und länger halten.

> Mehr Informationen über Chemours Krytox Produkte und ihre Leistungsfähigkeit erhalten Sie via E-Mail oder über unser Kontaktformular

> zurück zu den News