Hinweis zum Coronavirus

Picture about the note on the coronavirus - Lets stop 2010-nCov ©freepik.com, Author: lanasham

> Informationsportal des Robert Koch Institutes

> Übersicht der globalen Ausbreitung (Source: CSSE)

Stellungnahme

Aufgrund zahlreicher Anfragen bezüglich einer möglichen Verbreitung des Coronavirus können wir bestätigen, dass Costenoble weder durch die Einfuhr von Waren aus China noch durch geschäftliche Beziehungen mit chinesischen Unternehmen einer überdurchschnittlich hohen Gefahr ausgesetzt ist. Die Produktionsstandorte der von uns vertriebenen Schmierstoffe und Coatings liegen ausschließlich in Deutschland, den USA und Japan. Bei diesen Produkten kommt es bislang zu keinen Einschränkungen bezüglich der Verfügbarkeit bzw. zu Verzögerungen bei der Warenlieferung. Auch bei den aus China importierten Pigmenten ist nach aktuellem Stand die Lieferfähigkeit sichergestellt. Sollten sich dahingehend die Umstände ändern, werden wir unsere Kunden entsprechend Informieren.

Die Sorgen unserer Kunden, die auch durch die hohe mediale Verbreitung des Themas getragen werden, nehmen wir sehr ernst und sind um den größtmöglichen Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden bemüht. Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, die üblichen Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung von Grippeviren zu ergreifen und im Zweifel sofort einen Arzt aufzusuchen.

Wir verfolgen die Entwicklung sehr aufmerksam und sorgfältig. Derzeit können wir eine erhöhte Gefährdung durch entsprechende Risikofaktoren unsererseits ausschließen. Wir werden auch weiterhin sinnvolle und empfohlene Maßnahmen ergreifen, um das Risiko einer Verbreitung zu minimieren.

Update Oktober 2020

Derzeit haben wir aufgrund der weltweit erneut steigenden Zahl der Corona-Infektionen keine Hinweise auf Einschränkung in der Lieferfähigkeit seitens unserer Vorlieferanten erhalten. Auch die für die Produktion unserer Waren notwendigen Roh- und Hilfsstoffe sind nach derzeitigem Stand keinen Einschränkungen oder Lieferverzögerungen unterworfen.

Wir beobachten die aktuelle Entwicklung sorgfältig. Die bereits Anfang des Jahres getroffenen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter – und damit auch der Sicherung der Liefer- und Servicekontinuität – sind teilweise noch in Kraft bzw. werden wieder auf den Stand des Frühjahres zurückgesetzt, sobald wir die Notwendigkeit dazu sehen und entsprechende Empfehlungen der zuständigen Stellen dazu ausgesprochen werden.

Darüber hinaus werden wir jede Mitteilung unserer Lieferanten über Änderungen, die sich in Bezug auf mögliche Corona-bedingte Liefereinschränkungen ergeben, unverzüglich auf unseren bekannten Kommunikationskanälen veröffentlichen und die von der zu befürchtenden Lieferverzögerung betroffenen Kunden schnellstmöglich informieren.

Darüber hinaus lassen wir in unserem Handeln die ohnehin derzeit angebrachte Sorgfalt walten, um eine Verschärfung der Situation zu verhindern und die Kontinuität der Betreuung unserer Kunden sowie die Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit zu gewähren.

Diesen Artikel Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Inhalt

Alle News auch per E-Mail

Melden Sie sich für unseren Costenoble-Newsletter an, und bekommen Sie alle Termine, interessante Fachartikel und News zum Unternehmen direkt in Ihr Postfach.

Schreiben Sie uns