Höhere Lebensdauer mit Molykote® D-6600 Anti-Friction Coating

Molykote® D-6600 Anti-Friction Coating für die Anwendung im z.B. Automobil

Leistungsfähige und langlebige Autos dank modernem Anti-Friction Coating

Kunden wünschen sich leistungsfähige und langlebige Autos. Die Erwartungen hinsichtlich einer hohen Lebensdauer gelten damit ebenso für hoch beanspruchte Komponenten wie beispielsweise Startermotoren. Um diese langlebiger zu machen empfiehlt DuPont™ das MOLYKOTE® D-6600 Anti-Friction Coating. Das moderne Anti-Friction Coating (AFC) sorgt für dauerhaft hohe Schmierleistung.  

Konstante und dauerhafte Hochleistung 

Molykote® D-6600 Anti-Friction Coating ist ein langlebiges Coating. Es besitzt einen niedrigen Reibungskoeffizient und gute Adhesionskraft auf Metallen. Molykote® D-6600 AFC sorgt für eine zuverlässige, saubere und dauerhafte Schmierung.  Der fortschrittliche Trockenschmierstoff eignet sich für die Dauerschmierung von Metall/Metall und Metall/Kunststoff-Materialpaarungen bei langsamen bis mittelschnellen Bewegungen und unter mittleren bis niedrigen Druckverhältnissen.  

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten 

Molykote® D-6600 AFC kann überall dort eingesetzt werden, wo Öle und Fette aus technischen Gründen nicht verwendet werden können oder wegen Verschmutzungsgefahr unerwünscht sind. Molykote® D-6600 Anti-Friction Coating hat sich bei Tests an Startermotoren bewährt und bietet viele Verwendungsmöglichkeiten für Metallteile wie Türschlösser und für Metall/Kunststoff-Kontaktflächen wie Kugelgelenke und Fensterheber.  

Neue Generation organischer Festschmierstoffe 

Molykote® D-6600 AFC ist ein modernes Anti-Friction –Coating auf Polymerharzbasis, es besitzt organische Festschmierstoffe und ist in einem Lösemittel gelöst. 

Hohe Leistungsfähigkeit durch: 

  • ausgezeichnete Trockenschmierung 
  • ausgezeichnete Haftung auf Metallen 
  • ausgezeichnete Stabilität und niedriger Reibungskoeffizient bei mittlerem und niedrigem Druck 
  • ausgezeichneten Schutz gegen Verschleiß 
  • niedrigen Reibungskoeffizient bei Metall/Kunststoff-Paarungen, insbesondere bei mittlerem und niedrigem Druck 
  • guten Korrosionsschutz 

Die wesentlichen Vorteile von Molykote® D-6600 AFC

  • Lebensdauer-Trockenschmierung von Komponenten aus Metall/Metall-Materialpaarungen bei mittlerem und niedrigem Kontaktdruck 
  • Lebensdauer-Trockenschmierung von Komponenten aus Metall/Kunststoff-Materialpaarungen 
  • Trockenschmierung von Komponenten, bei denen die Anwendung eines Fluids (Öl/Fett) nicht gewünscht oder nicht möglich ist 

Typische Eigenschaften von Molykote® D-6600 AFC 

Anwendung 
  • Temperaturhärtend, empfohlene Aushärtungszeit beträgt 20 Minuten bei 200 ºC. 
    Andere mögliche Parameter zur Beeinflussung des Aushärtungsprozesses (z.B., reduzierte Härtungszeit) müssten für jeden einzelnen Fall getestet werden. 
  • Empfohlene Trockenfilmdicke: 10-15 µm (AFC typisch). 
  • Bevorzugte Anwendungsverfahren: Sprühen oder Tauchschleudern (für dieses Verfahren müsste eventuell die Viskosität gemäß der Form und Größe der zu behandelnden Teile angepasst werden). 
  • Verdünner und Reiniger für Applikationsgeräte: MOLYKOTE® L-13 Thinner 
  • Kalkulierter Materialbedarf (mögliche Verluste bei der Applikation nicht eingerechnet): ungefähr 18 qm/kg bei 12 µm Trockenfilmdicke. 
Materialtest von Stahl/Stahl-Paarungen bei niedrigem Druck: Bedingungen 
  • Haltbarkeitsprüfung 
  • Simulation einer Automobilanwendung 
Low-pressure steel/steel material pairing test: Conditions
Materialtest von Stahl/Stahl-Paarungen bei niedrigem Druck: Ergebnisse 
Low-pressure steel/steel material pairing test: Results
Materialtest von Stahl/Stahl-Paarungen bei mittlerem Druck: Bedingungen 
  • Haltbarkeitsprüfung 
  • Simulation einer Automobilanwendung 
  • Zylinder (Durchmesser: 11 mm; Länge: 15 mm) 
  • Disc (100Cr6) 
  • Parameter:  
    • Stroke: 3 mm 
    • Frequenz: 25 Hz 
    • Belastung: 130 N 
    • Kontaktdruck (theoretisch): 250 MPa 
    • Bedingungen bei Raumtemperatur 
    • Trockenschmierung (nur AFC) 
    • AFC-Applikation auf die Disc 
    • SRV III DC Testmaschine 
    • Vorbehandlung: Mn-Phosphating 
Alternative movement
Materialtest von Stahl/Stahl-Paarungen bei mittlerem Druck: Ergebnisse 
Medium-pressure steel/steel material pairing test: Results
Materialtest von POM/Stahl-Paarungen: Bedingungen 
  • Anti-Noise-Tester 
  • Gemäß VDA 230-206 Testverfahren 
  • POM vs. beschichteter Stahl 
  • Kunststoffkugel (siehe Bild)  
    • Kugeldurchmesser: 12,7 mm 
  • Stroke: +/- 2,5 mm 
  • Geschwindigkeit: 2 mm/s 
  • Belastung: 30 N  
    • POM-Kugel: theoretischer Druck: 120 N/mm2 
  • Klimatische Bedingungen: Raumtemperatur (23ºC, 45% RH) 
  • Testlänge: 2.500 Zyklen (Haltbarkeitsprüfung ca. 4 h) 
POM/steel material pairing test: Conditions
Materialtest von POM/Stahl-Paarungen: Ergebnisse 
POM/steel material pairing test: Results
Abnutzungserscheinungen – POM-Kugel nach dem Test 
Wear marks – POM ball after test
Materialtest von PA/Stahl-Paarungen: Bedingungen 
  • Oszillationstester 
  • PA vs. beschichteter Stahl 
  • Kunststoffkugel  
    • Kugeldurchmesser: 12,7 mm 
  • Stroke: +/- 4,5 cm 
  • Geschwindigkeit: 5 cm/s 
  • Belastung: 7 N  
    • Für PA 6.6 Kugel: theoretischer Druck: 60 N/mm2 
  • Klimatische Bedingungen: Raumtemperatur (23ºC, 45% RH) 
  • Testlänge: Haltbarkeitsprüfung, 1 h (1.000 Zyklen) 
Materialtest von PA/Stahl-Paarungen: Ergebnisse 
PA/steel material pairing test: Results
Abnutzungserscheinungen – PA-Kugel nach dem Test 
Wear marks – PA ball after test
Korrosionsschutz-Test: Bedingungen 
  • Bewertung mittels Salzsprühtest (ISO 9227) 
  • Das Wirkprinzip des Anti-Friction Coating besteht darin, die beschichtete Oberfläche zu isolieren und von der Umgebung abzuschirmen. 
  • Korrosionsschutz ist abhängig von:  
    • Art des Trägermaterials 
    • Vorbehandlung der Oberfläche 
    • Form/Art der beschichteten Teile (flach, kantig, hohl, etc.) 
    • Anwendungsprozess 
    • Trockenfilmdicke 
Korrosionsschutz-Test: Ergebnisse 
Corrosion protection performance test: Results
Geeignete Anwendungen 
  • Verschlussteile bei mittlerem Druck (Sperrklinken, Catching Plate, Hebel) 
  • Sitzgurtkomponenten 
  • Sitzfederung 
  • Armaturzylinder (z.B. Starter) 
  • Kugelgelenke im Federungssystem 
  • Edelstahl-Schraubverbindungen 

Die wichtigsten Eigenschaften von Molykote® D-6600 Anti-Friction Coating im Überblick: 

  • Erhebliche Verbesserung der Lebensdauer-Trockenschmierung von Komponenten aus Metall/Metall-Paarungen bei niedrigem und mittlerem Kontaktdruck 
  • Erhebliche Verbesserung der Lebensdauer-Trockenschmierung von Komponenten aus Kunststoff/Metall-Paarungen 
  • Guter Korrosionsschutz 
  • Anwendung mittels herkömmlicher Applikationsverfahren und -geräte möglich 

Quelle: Originalartikel erschienen auf dge-europe.com: https://dge-europe.com/7-ways-to-dramatically-increase-the-vehicles-perceived-value/

Erfahren Sie mehr über unsere Anti-Friction-Produkte:

News zum Thema

Sie möchten nichts mehr verpassen? Dann besuchen Sie unsere News-Abteilung oder melden sich für unseren Newsletter an.

Diesen Artikel Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Inhalt

Alle News auch per E-Mail

Melden Sie sich für unseren Costenoble-Newsletter an, und bekommen Sie alle Termine, interessante Fachartikel und News zum Unternehmen direkt in Ihr Postfach.

Schreiben Sie uns

So finden Sie uns

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden